Zahnfleischbehandlungen

In vielerlei Hinsicht ist der Mund ein Spiegel der allgemeinen Gesundheit des Körpers, da die meisten Krankheiten zuerst im Mund bemerkt werden, wobei die Symptome zuerst auftreten.

Diagnose & Anwendung

Gleichzeitig beeinträchtigen einige Zahnfleischerkrankungen, die nur im Mund zu sehen sind, die Organe der Person wie Herz, Leber und Niere und gefährden deren allgemeine Gesundheit. Darüber hinaus können Zahnfleischerkrankungen, die bei schwangeren oder schwangeren Frauen nicht in Betracht gezogen werden, traurige Folgen haben, wie eine niedrige Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht.

Die Zahnoberflächen sind mit einer Schicht bedeckt, die als mikrobieller Zahnbelag bezeichnet wird. Wenn die Mundhygiene nicht ausreichend gewährleistet ist, nimmt diese Plakette eine krankmachende Identität an, die als Pathogenität bezeichnet wird. Infolgedessen treten Situationen auf, die sich negativ auf die allgemeine Gesundheit, den emotionalen Zustand und die sozialen Beziehungen der Person auswirken, z. B. Mundgeruch, Zahnstein, Zahnstein, Infektion des Zahnfleisches, Schmelzen des die Zähne umgebenden Knochens, Dehnung und Verlagerung der Zähne und Zurückziehen des Zahnfleisches.

Die Grundlage der Behandlung von Zahnfleischerkrankungen erfordert eine angemessene Zuordnung der Mundhygiene. Zu diesem Zweck werden Pathogenitätsfaktoren im Mund durch die von Ihrem Arzt als angemessen erachteten Methoden beseitigt. In fortgeschrittenen Fällen können

auch komplizierte Eingriffe unter Verwendung spezieller Materialien mit Laser oder chirurgische Eingriffe erforderlich sein. Diese werden von Ihrem Arzt speziell für Sie festgelegt.

In einigen Fällen kann es aus ästhetischen Gründen erforderlich sein, den Zahnfleischabzug und die Zahnfleischnivellierung zu regulieren, obwohl keine Anzeichen einer Erkrankung vorliegen. In solchen Fällen werden die Ästhetik und die Gesundheit, die vom Patienten selbst erlangt werden oder durch die Verwendung synthetisch verträglicher Materialien, Wachstumsfaktoren und regenerativer Gele, die Stammzellen enthalten, verloren gehen, neu zugeordnet.

Mundgeruch ist auch ein weiteres Anzeichen für Zahnfleischerkrankungen und kann für die Patienten und ihre Umwelt äußerst störend sein. Häufig lässt sich dieses Problem mit Hilfe von Untersuchungs- und Behandlungsplänen eines erfahrenen Arztes für die jeweilige Ursache leicht überwinden.

IMG_2506
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_0647
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_0782
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_2170
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_1601
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_2200
Private Panoramik Zahnklinik
IMG_2441
Private Panoramik Zahnklinik

Randevu Vereinbaren Sie einen Termin